BusTouren mit L. Schäfer

Die verbindliche Anmeldung bei Lenore Schäfer (Tel. 02202 459101) ist bis jeweils zwei Wochen vor der Fahrt erwünscht. Die Fahrt kann nicht stattfinden, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

 

Zusteigemöglichkeiten u.a.:  
Bergneustadt, Engelskirchen, Untereschbach, Bensberg, Refrath, Bergisch Gladbach, z.T. Leverkusen

 

Überweisung des Kostenbeitrags an:  
Lenore Schäfer, Postbank Köln, 
BIC PBNKDEFF

IBAN DE14 3701 0050 0226 5195 05,

Stichwort: „Bustour (Datum)“

 

Änderungen aus wichtigem Grund vorbehalten.

Astern und Dahlien, Herbstfinale am Niederrhein
Termin: Samstag 24.09.2016

Bei dieser Herbsttour an den Niederrhein öffnen Privatgärten ihre Pforten und Sie werden eine herbstliche Blütenpracht und berauschende Farbenvielfalt erleben. Lassen Sie sich
überraschen welche Gärten mit ihren üppigen Stauden- und Gemüsebeeten, farbenfrohen Dahlien und Herbstastern uns erfreuen werden.  
Bei Kaffee und Kuchen klingt der Tag aus.
Kostenbeitrag inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte, Führungen, Kaffee und Kuchen 43,- €

 

Der Advent beginnt: Krippen soweit das Auge reicht
Termin: Sonntag 27.11.2016  1. Adventsonntag

Ab dem 1. Advent erstrahlt im Wiedtal wieder das „Weihnachts- und Krippendorf Waldbreitbach“. Die bekannteste Attraktion der Gemeinde im Westerwald ist die weltweit größte Naturwurzelkrippe in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. 1.000 von Hand gesammelte Wurzeln werden zusammen mit 40 Figuren, 85 Tieren und unzähligen echten Pflanzen zu einer prachtvollen Krippenlandschaft zusammengestellt. Sie erhielt 1998 einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde. Eine Führung über den "Kleinen Krippenweg" führt über 2 km am Wiedufer entlang und durch den romantischen Ort Waldbreitbach. Auch in den Schaufenstern der Geschäfte und in Privatgärten sind Krippen zu bewundern. Nach einer Mittagpause können im „Internationalen Krippen- und Bibelmuseum“ mehr als 2.400 weitere Krippen aus 100 Ländern entdeckt werden. Bei Kaffee und Kuchen im Restaurant Klosterbergterrassen klingt der
Tag aus.
Kostenbeitrag inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Eintritt, Führung, Kaffee und Kuchen 45,- €

 

Schlossweihnacht Schloss Dyck
Termin: Samstag 03.12.2016  2. Adventsamstag

Am Vormittag lernen die Teilnehmer bei einer Führung die Anlage des imposanten Wasserschlosses Schloss Dyck mit seiner Geschichte kennen. Selbst die ansonsten nicht zugängliche Kapelle öffnet sich. Vor der Kulisse des historischen Wasserschlosses offenbart sich dann der Weihnachtsmarkt als Fest für alle Sinne: Es duftet nach Tannengrün, Plätzchen und gebrannten Mandeln. Es erklingen Weihnachtslieder. Rund 150 Aussteller bieten ausgewählte Geschenkideen zum Bewundern und Erwerben an. Das hochwertige Angebot an Weihnachtsdekorationen, an Schmuck, Textilien, Wohnaccessoires und Kunstgewerbe rundet das Bild einer festlichen Schlossweihnacht ab. Und weil der Besuch des Weihnachtsmarktes
auch hungrig macht, ist auf der Orangerie-Halbinsel eine kulinarische Vielfalt zu erleben. Neben frischen Waffeln und saisonalen Angeboten stehen auch leckere Suppen nach Großmutters Rezepten auf der Speisekarte. Kostenbeitrag inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Eintritt Schlosspark und Weihnachtsmarkt, sowie Schlossführung 44,- €
  

Mittelalterliches Kalkar und Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt am Schloss Moyland
Termin: Samstag 10.12.2016  3. Adventsamstag

Schon Tradition ist die letzte Tour des Jahres zum Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt Schloss Moyland. In der romantischen Atmosphäre der weihnachtlich beleuchteten historischen Gartenanlage Schloss Moyland erwartet die Besucher ein außerordentlicher Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk der Extraklasse. Nahezu 100 Kunsthandwerker präsentieren ihre eigenen Arbeiten aus vielfältigen natürlichen Materialien. So bietet dieser Weihnachtsmarkt eine Chance für ganz außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke und ist eine Augenweide für jeden Besucher. Schloss Moyland begeistert heute als Kunstmuseum von internationalem Rang.  
Wer mag kann an diesem Vormittag bei einem geführten Rundgang etwas über die Geschichtedes Schlosses und der Sammlung van der Grinten erfahren. Alternativ zur Schlossführung wird eine Führung durch das mittelalterliche Kalkar angeboten, das die größte gotische Hallenkirche am Niederrhein, die Kirche St. Nicolai, die aber auch die höchste Stadtwindmühle beherbergt. Bei dem Rundgang durch die Altstadt wird manchmal auch hinter die Mauern geschaut.
Kostenbeitrag inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Eintritt Weihnachtsmarkt inkl. Museumsbesuch
Schloss Moyland, sowie Schlossführung oder Führung mittelalterliches Kalkar 44,- €.
 

 

Vorschau 2017
 
Tagestour zu den Wildgänsen am Niederrhein  
Termine: 28. Januar 2017 und 11. Februar 2017

Diese Tagestour ist auch für Menschen geeignet, die nicht so viel gehen können oder möchten. Für rund 180.000 arktische Wildgänse sind die grünen Weiden entlang des Rheins nahe der niederländischen  Grenze  das  bevorzugte  Überwinterungsgebiet.  Dieses  eindrucksvolle Naturschauspiel  lockt  jedes  Jahr  viele  Vogelfreunde  an.  Mit  vielen  Informationen  zur Kulturlandschaft  des  Niederrheins  führt  die  Tour  zur  NABU-Naturschutzstation  Niederrhein  in Kranenburg.  Von  dort  geht  es  unter  fachkundiger  Führung  im  Bus  in  die  Düffel,  dem Wiesengebiet, in dem sich tagsüber die Wildgänse aufhalten. Bei dieser Fahrt, die  auch über
die  Grenze  in  die  Niederlande  führt,  werden  sich  die  Teilnehmer  ganz  bequem,  „getarnt“  im Bus, den Gänsen nähern und Vieles über die Zugvögel, Blässgänse, Graugänse, Nilgänse und
die Landschaft erfahren, immer unter der Devise „Beobachten ohne zu stören“. Bei Kaffee und Kuchen im Café Niederrhein klingt der Tag aus.
Kostenbeitrag inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Gänseführung, Kaffee und Kuchen ca. 43,- €