BusTouren mit L. Schäfer

Die verbindliche Anmeldung bei Lenore Schäfer (Tel. 02202 459101) ist bis jeweils zwei Wochen vor der Fahrt erwünscht. Die Fahrt kann nicht stattfinden, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

 

Zusteigemöglichkeiten u.a.:  
Bergneustadt, Engelskirchen, Untereschbach, Bensberg, Refrath, Bergisch Gladbach, z.T. Leverkusen

 

Überweisung des Kostenbeitrags an:  
Lenore Schäfer, Postbank Köln, 
BIC PBNKDEFF

IBAN DE14 3701 0050 0226 5195 05,

Stichwort: „Bustour (Datum)“

 

Änderungen aus wichtigem Grund vorbehalten.

1. Sommerfahrt ins Blaue

Höhenburg und Kettenhemd

Termin: Samstag 09.07.2016

Burg Altena, in malerischer Lage, hoch über der alten Drahtzieherstadt an der Lenne, thront eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands. Der ab dem 12. Jahrhundert errichtete Wehrbau lässt das Herz jedes Ritter- und Burgenromantikers höher schlagen. Mit dem Erlebnisaufzug Burg Altena betreten wir durch ein „Neues Tor“ mitten in der Fußgängerzone von Altena die Burg. Mit ihm können auch Ungeübte ganz bequem den Berg erklimmen: einer Zeitreise gleich geht es von der Altstadt hinauf auf die Burg. Ihre Geschichte wird dann bei einer Führung durch das Burgmuseum erläutert. Nach einer Mittagspause im Restaurant Burg Altena führt ein kurzer Fußweg hinunter in das Deutsche Drahtmuseum. Altena ist seit dem Mittelalter Zentrum des deutschen Drahtgewerbes. Unter dem Motto "Vom Kettenhemd zum Supraleiter" werden wir spannendes über Draht erfahren. Wie wird Draht hergestellt, unter welchen Bedingungen arbeiteten die Drahtzieher, was kann Draht, zu welchen Produkten wird er weiterverarbeitet, wie sehen zukünftige Einsatzgebiete von Draht aus? Vom Drahtseil einer modernen Hängebrücke über das Heizelement im elektrischen Bügeleisen, dem kilometerlangen Überseekabel bis hin zur Klammer am Teebeutel - Draht, wohin man schaut. Und was machen Künstler mit Draht? In einem netten Café in der Altstadt von Altena klingt der Tag bei Kaffee und Kuchen aus.

Kostenbeitrag inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte, Führungen, Kaffee und Kuchen 48,- €

2. Sommerfahrt ins Blaue
Termin: Samstag 27.08.2016

Wasser, Stahl und Kohle

Technik die begeistert! Das alte Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop, ab 1899 in Betrieb, ist das spektakulärste Bauwerk der ersten Bau-Periode des Dortmund-Ems-Kanals. Es war in der Lage, den damals üblichen Dortmund-Ems-Kanal-Normalkahn von 67 Metern Länge, 8,2 Metern Breite und 2 Metern Tiefgang um 14 Meter auf die Höhe des Dortmunder Hafens zu heben. Dieses grandiose Bauwerk werden wir uns bei einer Führung genau erläutern lassen.

Mittagspause gibt es dann in Dortmund auf der Zeche Zollern. Sie gilt als eins der schönsten und außergewöhnlichsten Zeugnisse der industriellen Vergangenheit in Deutschland, ein Schloss der Arbeit. Bei einer oberirdischen Führung werden wir das eindrucksvolle Jugendstilportal der Maschinenhalle sehen, die Geschichte des Bergwerks erfahren, und vieles von den Menschen, die hier arbeiteten, von den Gefahren unter Tage, den Wegen der Kohle und vielem mehr. Bei Kaffee und Kuchen im ehemaligen Pferdestall der Zeche klingt der Tag aus. Kostenbeitrag inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte, Führungen, Kaffee und Kuchen 47,- €

Astern und Dahlien, Herbstfinale am Niederrhein
Termin: Samstag 24.09.2016

Bei dieser Herbsttour an den Niederrhein öffnen Privatgärten ihre Pforten und Sie werden eine herbstliche Blütenpracht und berauschende Farbenvielfalt erleben. Lassen Sie sich
überraschen welche Gärten mit ihren üppigen Stauden- und Gemüsebeeten, farbenfrohen Dahlien und Herbstastern uns erfreuen werden.  
Bei Kaffee und Kuchen klingt der Tag aus.
Kostenbeitrag inkl. Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte, Führungen, Kaffee und Kuchen 43,- €