Spurensuche Odenthal

so war es:

 

Vortrag im Bürgerhaus

 

04.02.2012, 19:30 Uhr

Einlass 19 Uhr

 

04.02.1944: der Bomberabsturz

in Odenthal, Funkenhof

 

Am Vormittag des 4. Februar 1944 stürzte in Odenthal ein

amerikanischer Bomber ab. Dabei kamen 7 der 10 Besatzungsmitglieder der B-17 ums Leben.

Bernhard Pohl schildert im Vortrag Hintergründe und Verlauf der dramatischen Ereignisse. Er berichtet wie der damalige Absturz bis in die heutige Zeit fortwirkt.

Bernhard Pohl, der die Ereignisse privat recherchiert und dabei sogar mit dem letzten Überlebenden der Besatzung gesprochen hat, wird in einem sehr lebendigen Vortrag zeigen:

- die Situation 1944 in der Gemeinde Odenthal
- den schweren Bomber B-17
- die Besatzungsmitglieder und ihre Aufgaben

- die deutschen Maßnahmen gegen Bomber
- die Einsatzplanung für diesen Tag

- wie es zu dem Absturz kam
- was während und nach dem Absturz passierte
- was in den Jahren nach dem Absturz passierte

- wie das Geschehene bis heute fortwirkt
- welche Rätsel bis heute noch nicht gelöst sind

Grundlage des Vortrags bilden Augenzeugenberichte, Fotos und andere Dokumente aus einer Vielzahl von lokalen und amerikanischen Quellen sowie Ausschnitte aus Filmen der damaligen Zeit.

 

Eintritt/Ticket 6 Euro

Reservierung bei Fam. R. Link, Telefon 02207 / 912884