Odenthal im 2. Weltkrieg

ausverkauft

erhältlich nur noch in wenigen Buchhandlungen

Landschaft und Geschichte e.V. mit neuer Veröffentlichung:

Odenthal im 2. Weltkrieg

 

Der Verein Landschaft und Geschichte e.V. (LuGeV) präsentiert die neueste Veröffentlichung mit dem Thema Odenthal. Manfred Link hat nach einer ersten Zusammenstellung 2005 die Beiträge zu diesem unerfreulichen Teil der Ortsgeschichte ergänzt und aktualisiert. Weitere eindrucksvolle Berichte von Zeitzeugen und Fotos sind dazu gekommen. Die heute noch vorhandenen Spuren in der Landschaft werden in Text, Bild und Plänen erläutert und dargestellt. Auch die Arbeit des Differenzierungskurses Geschichte / Gesellschaft / Kultur der 9er-Klassen des Gymnasiums Odenthal unter der Leitung von Dr. Götz-R. Tewes über die im 2. Weltkrieg gefallenen Odenthaler wird im Buch zusammengefasst.

Odenthal ist eine geschichtsbewußte Gemeinde, die es versteht, mit den dunklen Kapiteln der Vergangenheit umzugehen, wie ihr Umgang mit dem Hexenthema beweist. Obwohl das tausendjährige Reich auch in Odenthal nicht ganz so lange dauerte, wie die Nationalsozialisten sich das wünschten, hat besonders diese Zeit ihre Spuren in Köpfen, Archiven und Landschaft hinterlassen. Die Zeitzeugen werden nicht jünger, die Erinnerungen verblassen und die Spuren in der Landschaft drohen gänzlich zu verschwinden. Deshalb hat sich LuGeV aus Geschichtsinteresse zu dieser Dokumentation gegen das Vergessen entschlossen. Es ist eine der wichtigen Vereinsaufgaben, die Ortsgeschichte und Denkmäler von Odenthal zu dokumentieren und erlebbar zu machen – auch dieses Kapitel gehört dazu.

 

Herausgeber / Verlag: Landschaft und Geschichte e.V.

Titel: Odenthal im 2. Weltkrieg

zusammengestellt und kommentiert von Manfred Link

Seitenzahl: 84, farbig, zahlreiche Abbildungen, Fotos, Pläne

Preis: 14,50 Euro

Erscheinungsdatum: November 2015