LuGeV-Exkursion

"Eifel: Burg Olbrück und Bausenberg"

wegen Hitze verschoben !!

Bus 1: 0 Plätze frei, Abfahrt Odenthal 8:30 Uhr

Bus 2: optional

Eigene An- / Abfahrt: 6 Plätze frei

Die malerische Burgruine Olbrück mit ihrem einmaligen Bergfried auf einem vulkanischen, 460 m hohen Phonolithkegel beherrscht spätestens seit dem Mittelalter die Landschaft des Brohltals und Laacher Sees. Die wechselvolle Geschichte der Anlage und Interaktivstände erlauben einen faszinierenden Blick in das Mittelalter.

Von der Burg geht es zum nahen Bausenberg, einem einzigartigen Hufeisenvulkan aus Schlacke mit dem charakteristischen Lavastrom, der an der Autobahn A 61 angeschnitten wird. Der Bausen­berg ist heute wertvolles Naturschutzgebiet mit interessanter Flora und Fauna (z.B. dem einzigen Vorkommen des Ur-Insekts Dipljapyx humberti).

Geplantes Programm:

 

individuelle Anreise z.B. mit

Privat-PKW oder mit LuGeV-Bussen

 

10:30 Uhr Treffen auf dem Parkplatz der Burg

 

Burgführung Olbrück

 

Mittag (Einkehrmöglichkeit)

 

Geo- und Naturführung Bausenberg

 

ca. 17 Uhr Ende

Treffpunkt: 10:30 Uhr; Treffen auf Burg Olbrück

(P Burg / Burgstraße 1, 56651 Niederdürenbach-Hain)

 

Voraussetzungen: gut zu Fuß (mehrere deutliche Auf- und Abstiege), festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

 

Info/Anmeldung: Dr. Dieter Bergle, Telefon 0221-688273

Randolf Link, Telefon 02207-912884; eMail lugev@web.de

 

Teilnehmerzahl: max. 30

 

Kostenbeitrag: 15 Euro bei eigener An- / Abfahrt,

35 Euro bei Mitfahrt LuGeV-Bus, Abfahrt Odenthal 08:30 Uhr

Reservierung: nach Anmeldung und Eingangsdatum der Zahlung an Vereinskonto oder Kasse

Konto des Vereins: Kennwort „Olbrück 2015“,

Konto 2000415017, RaiBa Kürten-Odenthal (BLZ 37069125)

IBAN: DE70370691252000415017 BIC: GENODED1RKO